Sie sind hier: Aktuelles » Neue Vorsizende beim Roten Kreuz der Badestadt

Neue Vorsizende beim Roten Kreuz der Badestadt

Foto: Torsten Claus - v.l.: Daniel Timpe, Katharina Schäfer, Georg Vogelhuber, Simone Eckardt, Ulrich Brüll, Horst Rosenau, Bernhard Gödde, Dr. Peter Brackmann sowie Rüdiger Kache. Es fehlte aus familiären Gründen der neue Vorsitzende Dr. Erik Ernst.

Nach 15 Jahren vorbildlicher ehrenamtlicher Arbeit als 1. Vorsitzender des DRK-Ortsvereins übergab Dr. Peter Brackmann den Vorsitz an Dr. Erik Ernst. Als  Pneumologe ist Dr. Ernst Chefarzt der Abteilung Intensiv- und Beatmungsmedizin sowie Frührehabilitation in der örtlichen Karl-Hansen-Klinik. Mit seiner Frau  und den vier Kindern lebt er seit 2014 in Bad Lippspringe und gehört dem DRK seit 2015 an. Vize-Vorsitzender Horst Rosenau übergab nach über 30 Jahren sein Vorstandsamt an den früheren Redaktionsleiter des Westfalen-Blattes Paderborn, Rüdiger Kache.  Als „Mentoren“ werden die bisherigen Akteure ihre Nachfolger aber weiterhin begleiten und auch vertreten.

Als weiteres Highlight und zur großen Überraschung aller präsentierte Vorsitzender Dr. Brackmann passend zur Jahreshauptversammlung die lang ersehnte wetter- und temperaturunabhängige mobile Sanitätsstation. Die große Spendenbereitschaft der Badestädter ermöglichte es, diesen Sanitätsanhänger zu beschaffen. Er wird für die anstehende Landesgartenschau bereits unverzichtbar sein.

In seinen Grußworten dankte Bürgermeister Andreas Bee den DRK-Aktiven für ihren  steten ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit. Als seine Besonderheit kündigte er für die Landesgartenschau den Einsatz einer Elektrobahn an für den Transport der Gäste zwischen den beiden Gartenschau-Parks.

DRK Vize-Kreisvorsitzender Willi Schmidt wies für den 7. Mai auf eine Großveranstaltung am Weltrotkreuztag im Gartenschaugelände hin, mit zahlreichen Aktionen. Zudem findet parallel im Arminiuspark eine groß angelegte Oldtimer-Ausstellung früherer DRK-Fahrzeuge statt.

In einem Powerpoint-Vortrag gab Vorsitzender Dr. Brackmann einen umfassenden Jahresbericht über die Arbeit der Aktiven in den einzelnen Abteilungen. Die Lehr-Rettungswache betreut mit 10 hauptamtlichen Kräften und weiteren Ehrenamtlichen rund um die Uhr die Badestadt sowie Schlangen an den Wochenenden. 1996 fuhr sie mit dem Rettungswagen 1.925 Einsätze und mit dem Krankentransportwagen 880 Fahrten. Der Notarzt wurde 691 mal hinzugezogen. Erste-Hilfe-Kurse erfolgten in 14 Veranstaltungen, mit 199 Teilnehmern. Bei der Blutspende wurden an neun Terminen in Bad Lippspringe und Neuenbeken insgesamt 803 Blutspender betreut.  Das „Essen auf Rädern“ wird an sechs Tagen pro Woche in Bad Lippspringe und Schlangen ausgefahren. Es stehen sechs verschiedene frische Menüs zur Wahl. Die Seniorenbegegnungsstätte im DRK-Haus bietet jeweils dienstags und donnerstags mit stets 20 – 30 Teilnehmern Unterhaltung, Ausflüge und Kurzweil bei Kaffee und Kuchen an, sogar mit Hol- und Bringdienst. Die Wassergymnastik in der Cecilienklinik und die Trockengymnastik im DRK-Haus besuchen jeweils 20 Personen, in zwei aufeinander folgenden Gruppen. An 13 Stellen des Stadtgebietes stehen Altkleidercontainer bereit.

Eine außergewöhnliche Ehrung für sein 50 jähriges aktives Engagement wurde DRK-Kreisgeschäftsführer Ulrich Brüll zuteil, ausgezeichnet durch die Verleihung der Ehrennadel in Gold des DRK-Bundesverbandes. Für fünfjährige Mitgliedschaft wurde Georg Vogelhuber geehrt und für 15 Jahre Simone Eckardt.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Daniel Timpe als Kammerwart einstimmig wiedergewählt. Sein Stellvertreter wurde Georg Vogelhuber. Kassenprüfer: Katharina Schäfer.

Als Leiter der Schnelleinsatzgruppe (SEG) dankte Rotkreuzleiter Karsten Kinzel dem Vorstand für den Erwerb der neuen mobilen Sanitätsstation. Die 20 Aktiven leisteten im Vorjahr 132 Sanitätsdienste, 51 Hilfeleistungen sowie 12 Alarmierungen zur Verstärkung der Freiwilligen Feuerwehr. Auch bei Wind und Schlechtwetter sei Dank der neuen Sanitätsstation nun eine weit bessere Hilfe möglich. Im vergangenen Jahr leisteten die SEG-Sanitäter 1.063 Stunden.

15. März 2017 08:19 Uhr. Alter: 188 Tage