Sie sind hier: Aktuelles » Ehrung der Blutspender 2014

Ehrung der Blutspender 2014

V.l.n.r.: Hildegard Eikmeier, Marita Tusche, DRK-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Peter Brackmann, Blutspendeleiterin Christa Bee, Petra Kirchhoff, Barbara Mündkemüller, Marion Meier, Jürgen Riese, Hans-Werner Deppe, Bernhard Simon, Annerose Gerhardt, Ulrich Terbach, Ute Hörstmeier-Terbach, Hubert Kroschewski sowie Henning Borde. – Foto: DRK

Unter den zahlreichen Tätigkeitsbereichen des Deutschen Roten Kreuzes ist die Blutspende einer der bekanntesten.

In diesem Jahr konnten 27 Spender für ihre Bereitschaft, mit ihrem Blut lebensrettend zu helfen, geehrt werden. Leider waren nur ca. 50 % anwesend, um mit Ehrennadel, Urkunde und Präsent ausgezeichnet zu werden. Den Rekord mit 130 Blutspenden hielt Hans-Werner Deppe und sorgte damit in der Badestadt für einen noch nie dagewesenen Rekord! Weitere besonders aktive Spender waren Franz-Josef Lüke mit 125 Spenden sowie Josef Freyaldenhoven und Harald Kluin mit jeweils 100 Spenden.

Die Leiterin des örtlichen Blutspendedienstes, Christa Bee und DRK-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Peter Brackmann dankten und ehrten die Spender, die mit ihrem Blut zur Versorgung schwer erkrankter Menschen beigetragen hatten – denn Blut spenden heißt Leben retten. Bis heute sind Blutkonserven unverzichtbar, denn trotz jahrelanger Forschung konnte bisher kein Ersatzstoff für das menschliche Blut gefunden werden.

 

Für 75-malige Blutspenden wurden geehrt: Jürgen Riese, Bernhard Simon, Ulrich Terbach sowie Marita Tusche.

Für 50 Blutspenden: Hildegard Eikmeier, Ute Hörstmeier-Terbach, Marion Meier und Gerhard Schulz.

 

Für 25 Blutspenden: Henning Borde, Annerose Gerhardt, Petra Kirchhoff, Hubert Kroschewski sowie Barbara Mündkemüller.

13. Mai 2014 10:55 Uhr. Alter: 4 Jahre